Auftritte unserer Chöre 2013 (letzter zuerst)

Goldener Oktober beim Gesangverein?

Der Monat Oktober ist für die Einigkeit Hochstetten einer der reichsten, vor allem arbeitsreichsten. Nach dem erfolgreichen Auftritt beim 25-jährigen Jubiläum des Frauenchors vom Liederkranz Spöck Ende September geht es im Oktober mit Verpflichtungen weiter bis zum Einsatz beim traditionellen Schlachtfest, das am 27.+28. Oktober stattfindet.

Neben der Vorbereitung für unser Konzert am 9. März konnten wir in Spöck mit den Liedern „La Montanara“ mit 2 Solostimmen und „La Mariposa“ als einer der beiden a-capella-singenden Chöre unser Können zeigen. Die beiden weiteren Stücke „Auf dem Berg bin i gern“, ein alpenländisches Lied mit schönem Altstimmen-Solo, und „In vino veritas“ mit Männerstimmen-Solo, haben wir dann auch beim Weinlesefest der Eintracht Graben in der Festhalle zum Besten gegeben. Sie wurden ergänzt von „La cucaracha“ und dem auch bei anderen Chören sehr beliebten, schwungvollen „Tourdion –hat man auch ein Schinkenbein, so schmeckt der Wein…“ mit Schellenkranz –Untermalung. Das Motto dieses Liedes konnten wir uns bei der abschließenden Weinprobe für jeden Chor zum Vorbild nehmen und den neuen Wein genießen. Nach einem unterhaltsamen Abend mit vielen Chören ging Dank der Tombola des Gastvereins so mancher mit einer Flasche Wein oder Sekt oder auch einem Blumengruß nach Hause.

Am 20.10.wird die Chorgruppe „Intakt“ beim Sängerbund Linkenheim gefordert sein, am 21.10. ist für den traditionellen Chor wieder Weinkerwe in Spöck. Der letzte Oktober-Termin wird dann unser Schlachtfest am 27.und 28. Oktober sein, bei dem neben dem traditionellen Angebot dieses Jahr erstmals auch Leberknödel angeboten werden. Damit wir das alles gut durchhalten, wird nach der Singstunde auch immer ein kleines Vesper von Reinhilde und anderen vorbereitet, damit auch die Geselligkeit nicht zu kurz kommt.

Wenn Sie sich dadurch angeregt fühlen, auch einmal – mindestens aber bei den ABBA-Liedern - mitzumachen, heißen wir jeden herzlich willkommen.

 

28.08.2013 Singen vor dem dm Drogeriemarkt

Am 28. August feierte die dm Drogeriemarktkette ihr 40-jähriges Bestehen mit einer Mitsingaktion vor vielen Filialen. Bei herrlichem Sommerwetter fand sich unser Chor, bestehend aus Aktiven des traditionellen Chores und der Chorgruppe Intakt, zusammen mit Erzieherinnen und Kindern des Kindergartens „Wurzelkinder“ vor der Filiale in Linkenheim ein. Viele Zuhörer die Bescheid wussten, hatten sich schon mit Textblättern ausgestattet und warteten gespannt auf den Auftritt. Ahnungslose Kunden blieben verblüfft stehen als auf einmal voluminös das afrikanische Lied „Siyahamba“ erklang.
Dirigent Hans Vogt begrüßte mit launigen Worten das Publikum, ermunterte zum Mitsingen und teilte die Gruppen für den Kanon „Froh zu sein, bedarf es wenig“ ein. Sicher geleitet klappte der Kanon auch bestens und erklang über den ganzen Parkplatz. Durch den vollen Klang ermuntert, sang das Publikum auch die „Ode an die Freude“ und „Die Gedanken sind frei“ gerne mit. Mit Gitarrenbegleitung durch Vizedirigentin Reinhilde Fürniß und Unterstützung des Chores präsentierten die Kinder „Einfach spitze, dass du da bist“, die Freude am Singen war zu hören und zu sehen. Zum Abschluss und passend zum strahlend blauen Himmel brachte der Chor das brasilianische Lied „Tanze Samba“ zum Vortrag.
Direkt anschließend durfte Vorsitzender Klaus Reinhard einen überdimensionalen Scheck in Empfang nehmen, ebenso der Kindergarten „Wurzelkinder“.
Da die Anzahl von 100 Mitsingenden locker erreicht wurde, geht ein weiterer Scheck an eine karitative Einrichtung.
Mit so vielen sangesfreudigen Einwohnern wäre es doch klasse, wenn unsere Chöre mal wieder neue Mitglieder begrüßen könnten. Wir freuen uns auf Sie.

 

09.05.2013 Traditionschor bei der Vatertagsfete im Grabener Wald

Seit Jahrzehnten steht an Christi Himmelfahrt ein Auftritt bei der Vatertagsfete des Liederkranz Graben in unserem Terminkalender. Bei der Grillhütte im Grabener Wald werden jedes Jahr zwölf Stunden lang zwei knusprige Schweine gegrillt, eine Spezialität die viele Besucher anzieht. Um die Mittagszeit trafen sich befreundete Chöre zum zwanglosen Auftritt, unser Traditionschor mit Vizedirigentin Reinhilde Fürniß sang vier schwungvolle Lieder für die zahlreichen Gäste. Als Gastgeschenk bekam unser Vorsitzender Klaus Reinhardt eine geschnitzte Skulptur überreicht. Danach konnte man sich die angebotenen Spezialitäten schmecken lassen.

 

03.03.2013 Ständchen für Eberhard Bloy zum 80. Geburtstag

Am Sonntag den 03. März 2013 feierte unser Ehrenmitglied Eberhard Bloy seinen 80. Geburtstag im Turnhallenrestaurant. Mit Chorleiter Hans Vogt sang der traditionelle Chor einige Lieder als Geburtstagsständchen. Vorsitzender Klaus Reinhardt gratulierte und erinnerte in seiner Ansprache an die aktive Zeit des Jubilars und seine fachkundige Hilfe beim Umbau des Sängerheims. Eberhard bedankte sich für die Liedvorträge und lud uns zu Speis und Trank ein. Er blickte mit Humor auf seine Zeit als Sänger zurück, die neumodischen Atemübungen zu Beginn der Singstunde waren damals befremdlich für seine älteren Sangeskameraden.

 

 

02. 03.2013 Feier des 60. Geburtstags von Verena Dietrich

Am vergangenen Wochenende kamen die Sängerinnen und Sänger aus dem Feiern nicht mehr raus. Los ging es am Samstag den 02.März 2013 mit der Feier zum 60. Geburtstag von Verena Dietrich im schön dekorierten Sängerheim.

Verena, die von allen liebevoll Vreni genannt wird, singt in beiden Chören und hatte alle Sängerinnen und Sänger zu ihrem Fest eingeladen. Das jung gebliebene Geburtstagskind persönlich empfing uns mit einen Glas Sekt, danach nahmen wir unsere Plätze ein. Unter der Leitung von Chorleiter Hans Vogt sangen wir Vrenis Wunschlieder als Ständchen. Weil sehr viele Aktive fehlten, teils wegen Krankheit, teils wegen der Feier eines anderen 60. Geburtstags an diesem Abend, waren wir froh einige Lieder gemeinsam singen zu können.

Vorsitzender Klaus Reinhardt gratulierte und überreichte ein Geschenk im Namen des Vereins. Er bedankte sich bei Vreni für ihr Engagement als ehemalige Schriftführerin und bei der Vermietung des Sängerheims.

Schlemmereien vom Büffet und die passenden Getränke hoben die Stimmung, Klaus Eichsteller mit seinem Akkordeon trug ebenfalls zu einem schönen Abend bei.

 

 

Wir bedanken uns bei Verena Dietrich und bei Eberhard Bloy ganz herzlich für die großzügige Bewirtung und wünschen alles Liebe und Gute.

 


23. 02. 2013 Geburtstagsständchen für Wilfried Jung

Am 23. Februar feierte unser Sangeskamerad Wilfried Jung seinen 75. Geburtstag im Sängerheim und hatte den traditionellen Chor mit Chorleiter Hans Vogt und Gattin dazu eingeladen. Mit einem Glas Sekt zur Begrüßung, durfte man an der frühlingshaft dekorierten Tafel Platz nehmen, ein Lichtblick an einem grauen Wintertag. Nachdem der Jubilar alle Gäste begrüßt hatte, wurde auch schon der erste Gang serviert, danach war das reichhaltige Büffet eröffnet. Man konnte nach Herzenslust schlemmen, auf die Figur zu achten war bei diesem Angebot nicht angebracht. Nachdem sich das gute Essen etwas gesetzt hatte, sangen wir Wilfrieds Wunschlieder als Geburtstagsständchen. Als erstes „Viel Glück zum Geburtstag“ nach einer Melodie von Mozart. Dankbar für fast 68 Jahre Frieden in Europa hatte sich Wilfried auch zwei Lieder mit dem Thema Frieden gewünscht, „Dona nobis pacem“ und „Geh´n wir in Frieden“. Der Wunsch nach Sonne und Wärme wurde besungen mit dem Lied „Wo meine Sonne scheint“. Zwischen den Liedvorträgen gratulierte unser Vorsitzender Klaus Reinhardt, er betonte in seiner Ansprache die Zuverlässigkeit von Wilfried beim Singen und bei Arbeitseinsätzen.

Mit allerlei Aktivitäten, wir studierten die tolle Geburtstagszeitung, genossen Liedvorträge und sangen mit Akkordeonbegleitung, ging der schöne Abend im Nu vorbei.

Wir bedanken uns bei Wilfried und Christa ganz herzlich für die Einladung und wünschen Gesundheit und Glück, nicht zuletzt noch lange Spaß am Singen.