Nachruf Gerda Arnold

Am 1. April 2024, an ihrem Geburtstag, verstarb unser Ehrenmitglied Gerda Arnold mit 84 Jahren.

Sie trat 1977 als Mitglied in den Gesangverein ein und war über ganz viele Jahre als aktive Sängerin ein fester Bestandteil des Vereins. Mit ihrer Stimme unterstützte sie ihre Sangesschwestern tatkräftig im Sopran und bereicherte damit den Chor. Gerda war eine überaus engagierte und begeisterte Sängerin, die sehr gerne sang.

Dass ihr aber auch der Verein selbst sehr am Herzen lag zeigte sich, als sie 1979, gleich nach dem Tod ihres Mannes Hans Arnold, das Amt des Hauptkassiers übernahm. Und sie führte auch ganz viele Jahre – bis 1989 - dieses Amt äußerst gewissenhaft aus.

Erst als es ihr Gesundheitszustand nicht mehr zuließ, gab sie das aktive Singen auf, verfolgte aber über die vielen Jahre das Geschehen ihrer „Einigkeit“ mit.

Am 29.1. 2017 wurde sie für ihr großes Engagement und ihren Einsatz zum Ehrenmitglied ernannt.

Liebe Gerda, wir alle müssen uns nun von dir verabschieden, aber natürlich werden wir uns immer an die schöne, gemeinsam-verbrachte Zeit erinnern und dich in unseren Herzen haben. Und bei jedem Lied, das wir in der Singstunde anstimmen, sind wir uns sicher, dass du uns von oben gesanglich unterstützt und mitsingst.

 

Liebe Familie und Angehörige, liebe Trauergäste: Im Namen aller Sängerinnen und Sänger der Einigkeit Hochstetten spreche ich Euch und Ihnen hier unser aller Beileid und Mitgefühl aus und wünsche für die kommende, sicherlich schwere Zeit ganz viel Kraft und Zuversicht.

Als Zeichen der Anerkennung und dankbarer Erinnerung legen wir im Namen des Gesangverein Einigkeit Hochstetten ein Blumengebinde nieder.

Liebe Gerda, ruhe in Frieden!